“Menschen sind nicht markenneutral auf Plattformen, sie haben klare Präferenzen”, sagte Troy Young, Digitale Medien-Chef bei Hearst. Traditionelle Medienunternehmen müssten ihre Marken stärken und in eine Plattform-Strategie integrieren. So könnten Algorithmen geschlagen sowie einer wachsenden Anzahl von Distributionskanälen und Start-ups begegnet werden.