Anfang des 20. Jahrhunderts war Kodak eine der größten Firmen in den USA. Nicht nur die Produkte, sondern auch das Ökosystem dahinter sorgten für den Erfolg. Die Einführung einer neuen Technologie – digitale Fotografie – läutete jedoch das Ende von Kodak ein, das sich zu lange gegen eine Dezentralisierung und das Verbindungen mit sozialen Netzwerken verwehrte.