Die Generation der “Millenials” (16-30-Jährige) fordert Verleger heraus, digital und mobil zu denken, heißt es in einer länderübergreifenden Studie von TNS Infratest. 89 Prozent der Nutzer dieser Generation besitzen mobile Geräte und verbringen täglich 3,2 Stunden damit. Chat-Apps werden von 69 Prozent dieser Nutzer verwendet. Ferner ist man offen für mobile Zahlungsmethoden.