Partner-Verlage von Facebooks Instant Articles setzten Änderungen bei Anzeigen durch: so sind pro Artikel mehr Anzeigen erlaubt. Weiter können Verlage Facebook-eigene Kampagnen an Vermarkter weiterverkaufen. Ferner können eigene Inhalte bei “Ähnlichen Artikeln” verlinkt werden. Facebook unterstütze damit das Anliegen der Verlage, größtmöglichen Umsatz mit Instant Articles zu erzielen.