Der Marktanteil von E-Books stagniert bei ca. 25 Prozent, heißt es in einer Studie des Digitalverbandes Bitkom. “Neben dem Kauf einzelner E-Books etablieren sich alternative Nutzungsmodelle”, sagte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. Bei den Lesegeräten liegen Nootebooks (41%) vor Smartphones (38%). E-Reader hätten es zunehmend schwerer am Markt.