Branchen-News

Guardian verabschiedet sich von Instant Articles und Apple News

Der britische Guardian hat den Vertrieb seiner Inhalte zu Facebook Instant Articles sowie in die Apple News App gestoppt. Man habe intensive Tests und Versuche unternommen, die Vision des Medienhauses mit den Plattformen in Einklang zu bringen, was jedoch bisher nicht gelang. Der Guardian will stattdessen stärker darauf setzen, Leser zu den eigenen Angeboten zu bringen, dort entsprechende Beziehungen aufzubauen, die dann in Mitgliedschaften münden sollen. Seit 2015 war der Guardian auf beiden Plattform als eines der ersten Medienhäuser präsent und veröffentlichte jeweils seine kompletten Inhalte dort. Dessen ungeachtet bleibe das Engagement mit Googles AMP-Technologie bestehen, da dies für den Guardian äußerst erfolgreich laufe.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte