Google fördert deutsche journalistische Projekte mit zunächst 4,9 Millionen Euro. Das Geld verteilt sich u.a. auf Projekte von der Rhein-Zeitung, der WirtschaftsWoche, dem Tagesspiegel, der dpa, Golem.de und dem Start-up Spectrm. Golem.de etwa will einen Prototyp zur linguistischen Inhaltsanalyse von Artikeln entwickeln, der Tagesspiegel sein Debattenportal Causa weiterentwickeln. Die Rhein-Zeitung möchte eine App entwickeln, die Social Media, Mails und News verknüpfen soll.