Branchen-News

Langsam, aber stetig: Flash verschwindet aus dem Netz

2011 setzten noch 50 Prozent der Top 10.000 bei Alexa gelisteten die Flash-Technologie ein, heißt es in einer Erhebung von Statista. Seit Oktober 2016 ist dieser Wert auf unter 10 Prozent gesunken. Würde der Verlauf so weitergehen, rechnet Redakteur Oliver Schwuchow etwa 2018 mit dem Ende von Flash. Browser-Hersteller Google bevorzugt daher seit Version 55 HTML5 gegenüber Flash. Die Version 56 verlangt ab Februar 2017 dann eine einzelne Autorisierung von Flash-Inhalten.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte