Branchen-News

Facebook Workplace macht Slack Konkurrenz

Facebook startet mit Workplace eine Plattform für Unternehmen. Damit sollen vor allem Business-Plattformen wie etwa Slack angegriffen werden. Während das Workplace-Erscheinungsbild weitestgehend dem bekannten Sozialen Netzwerk entspricht, ist der Zugang nur Mitarbeitern des teilnehmenden Unternehmens möglich. Dabei stehen verschiedene Angebote und Werkzeuge bereit, etwa (Gruppen-) Chats, Newsfeed, Live-Videos, Analyse-Dashboards. Daten von Workplace sollen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Preise für Workplace richten sich nach der Mitarbeiterzahl des Unternehmens, entsprechende Staffelungen greifen ab 1.000 und 10.000 Angestellten.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte