Silicon Valley-Unternehmer Andrew Keen kritisiert im Interview unter anderem die Gratiskultur im Netz sowie die kolossale Überbewertung von Firmen bzw. Marken wie “Instagram”. Von den Deutschen wünscht er sich, dass sie endlich vermehrt und deutlicher ihre Stimme(n) erheben und wieder Denker sind. Es gelte aus der Historie zu lernen.