Nur sechs Prozent der deutschen Großunternehmen halten die Digitale Transformation für das wichtigste Thema, geht aus einer Studie der Unternehmensberatung Etventure hervor. Zu den Top-3-Punkten auf ihrer Agenda zählen sie 35 Prozent der Befragten, bei 48 Prozent kümmern sich Vorstand und Geschäftsführung darum. “Wer jetzt nicht digitalisiert, überlässt die Wertschöpfung den großen Technologiekonzernen oder auch ganz neuen digitalen Angreifern, die in den Markt drängen”, sagte Etventure-CEO Philipp Depiereux.