Branchen-News

Digitale Geschäftsmodelle und Ideen noch immer zu zaghaft

Ein feuriges Plädoyer für mehr Experimentierfreude und den Abbau der Technologie-Aversion in der Verlagsbranche hält Christoph Salzig in seinem Horizont-Gastbeitrag. Der Agentur-Inhaber beschreibt, wie wenig sich in den letzten 20 Jahren getan hat, wenn es um tragfähige digitale Geschäftsmodelle in der deutschen Publisher-Szene geht. Bis auf wenige Ausnahmen seien die Verleger zu zaghaft. Nicht umsonst müssten uns – wie kürzlich auf den Medientagen München – amerikanische Experten dazu auffordern, mutiger und investitionsfreudiger zu sein. Die Technologie stehe schon bereit, allein der Mut der Verlage fehle noch, so Salzig.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte