Branchen-News

Burdas Goodvertising sagt Banner-Overkill den Kampf an

BurdaForward setzt mit seiner Strategie des “Goodvertising” auf weniger und bessere Werbung. Damit solle dem “Banner-Overkill” begegnet und Werbeblocker-Nutzer zurückgewonnen werden. “In der Vergangenheit haben Publisher und Vermarkter den Fokus auf den Nutzer verloren”, sagte BurdaForward-Geschäftsführerin Tanja zu Waldeck. Beim Goodvertising-Konzept führen deutlich weniger Werbeslots zu schnelleren und übersichtlicheren Angeboten. Für Vermarkter sollen Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit steigen. Ferner will das Unternehmen einfachere Abrechnungsmöglichkeiten anbieten.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte