Der Burda-Konzern stellte sein Digital-Geschäft neu auf: Die Online-Plattformen Focus Online, Huffington Post und Chip plus diverse Online-Portale sind Teil einer neuen Firma. Burda wolle durch Investitionen in bestehende Marken sowie Neugründungen und Zukäufe wachsen, sagten Verlagsvertreter. Es gebe Entwicklungspotential für bestehende Marken sowie neue Publishing-Ideen.