Journalist Philip Banse habe noch keinen einzigen Redakteur von klassischen Medien getroffen, der sage: “Mein CMS ist geil, das ist richtig super, da kann ich alles machen.” Alle fluchten darüber. Journalist Gunnar Sohn ergänzt: “Das ist der Bremsklotz für Medieninnovationen in Deutschland. Es fehlen nicht die technologischen Wunderwerke, es fehlt schlichtweg der Wille, die offenen, vernetzten und kollaborativen Technologien einzusetzen.”