Die Medienhäuser New York Times, Guardian und NPR setzen auf offene APIs zur Veröffentlichung von News-Inhalten. Nur so lasse sich die steigende Anzahl neuer Geräte und Dienste bewältigen, sagten Verlagsvertreter. Zudem würden Entwicklungskosten langfristig sinken.