67,4 Prozent der globalen Online-Nutzer werden 2016 ein Social Network nutzen, heißt es in einer Studie von eMarketer (USA). Bis 2019 werde der Anteil weiter steigen. Facebook bleibt dabei – von wenigen Ländern abgesehen – das weltweit führende soziale Netzwerk, mit 1,4 Mrd. Nutzern (Q4 2015). In Deutschland und den Niederlanden liegt der Messenger “WhatsApp” vor Facebook, in Japan lder Messenger “Line”. Global gesehen gebe es mehr Plattformen und Netzwerke als je zuvor, gleichzeitig verbringen die Nutzer mehr Zeit mit diesen Angeboten.