54 Prozent aller Adblocker-Nutzer würden diese deaktivieren, um Inhalte lesen zu können, wenn Verlage sie darum bitten würden, heißt es in einer Studie von IAB/YouGov (USA). In der Altersgruppe 18-24 Jahre wären überraschenderweise sogar 73 Prozent der Nutzer dazu bereit. Voraussetzung hierfür seien allerdings hochwertige Inhalte. Bei vielen gleichartigen “Mainstream-Inhalten” würde die Bereitschaft wieder nachlassen.